Linsen –„Bolognese“ mit Kirschtomaten

 

Urheberrecht/Quelle: © Provamel*

Zutaten für ca. 4 Personen:

1 Stk.   rote Zwiebel
100 g    Karotten
80 g      Sellerie
1 El      Tomatenmark
250 ml  Gemüsebrühe
80 g      braune Tellerlinsen (Gourmetlinsen)
500 ml  Tomatensoße (am besten selbst gekocht,
            z.B. aus Olivenöl, Zwiebel, Dosentomaten und Salz)
70 g      Stangensellerie
100 g    Cherrytomaten
180 g    PROVAMEL Bio Soja Gehacktes
            PROVAMEL Bio Soja Backen und Streichen,
            Salz, frisch gemahlener Pfeffer


Zubereitung:


Die Linsen über Nacht in der 3-fachen Menge kaltem oder warmem Wasser einweichen, aber nicht kochen.

PROVAMEL Bio Soja Gehacktes in etwas PROVAMEL Bio Soja Backen und Streichen mit Farbe anbraten (leicht anrösten), ganz leicht salzen und beiseite stellen.

Das Gemüse putzen und in 1x1 cm große Würfel schneiden. Die Gemüsewürfel in einem größeren Topf in etwas PROVAMEL Backen und Streichen (mit Farbe) anbraten. Anschließend leicht salzen, das Tomatenmark zugeben und kurz mit anrösten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und ohne Deckel leicht einköcheln lassen, bis es eine dickliche Konsistenz hat. Nun die restlichen Zutaten zugeben und kurz leise köcheln lassen. Die Linsen sollten noch bissfest sein. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.


Tipp:

Zu der Linsen-„Bolognese“ passen hervorragend Nudeln, Gnocchi, Schupfnudeln, Spätzle aber auch Kartoffeln.
Etwas geschnittenen Salat obendrauf und fertig ist die Bolognese mal anders.




Rezepte von Tino Schmidt für Provamel
www.provamel.de

 

 

 

* Urheberrecht/Quelle: © Provamel

Hinweis: Das Bildmaterial darf ausschließlich nur für Pressezwecke verwendet werden
und kann in der Pressestelle (raabengrün) bestellt werden.