Quark-Mousse mit Mandarinenjus und Pesto von der Wasserminze

 

Zutaten für 4-6  Personen

2          Stk         Eigelbe

150       g            Rohrohrzucker

500       g            Magerquark

3          Blatt       Gelatine

200       ml          Schlagsahne

2          Stk.        Zitronen

                          gem. Vanille

 

10        Stk          Mandarinen

                          Obstbrand

 

für das Pesto:

                         Wasserminze

                         Cashewkerne

                         Mandelöl, Vanille Öl, Apfelzucker



Zubereitung:

Für das Quarkmousse die Eigelbe mit dem Rohrohrzucker über dem Wasserbad schaumig schlagen.
Die vorher in kaltem Wasser eingeweichte Gelatine, gut ausdrücken und in die Ei Masse rühren.

Den Quark, Zitronenabrieb und etwas gemahlene Vanille zugeben und kalt rühren.

Die fest geschlagene Sahne vorsichtig unterheben und im Kühlschrank über mehrere Stunden erkalten lassen.

 

Für die Mandarinenjus 8 Mandarinen auspressen und den Saft auf 1/3 dicklich reduzieren lassen. Die restlichen Mandarinen schälen und die Segmente vereinzeln. Die Mandarinenstücke in die „Jus“ geben und kurz aufköcheln lassen, dabei öfters umrühren. Mit einem Schuss guten Obstbrand verfeinern.

 

Für das Wasserminze – Pesto, Minzblätter mit einem Blitz / Kräuterhacker feinst hacken und mit gemörserten
Cashewkeren sowie dem Mandelöl mischen. Mit etwas Apfelzucker und Vanille Öl abschmecken.



Tipp: Mit Lakritzkraut garnieren.